It’s preppy

Was bedeutet eigentlich preppy? Als die wundervolle Kristin vom kreativen Lable Piexsu uns Stammteammädels eröffnete, dass sie gerne ihrem eigenen Stil treu bleiben will und keine 08.15-Schnitte mehr entstehen würden, war ich sehr gespannt. Voller Vorfreude erwartete ich zu erfahren, wie ihr Stil aussieht. Er bewegt sich zwischen Bürochique und Preppy. Er ist klar, klassisch und elegant. Preppy? Klingt fresh, aber was sich genau hinter desem Wort verbirgt musste ich auch erstmals googeln. Und ich sage euch, ich liebe den Stil. Ich lasse euch einen Ausschnitt aus Wikipedia hier: „Die Styling-Grundregeln erinnern an den Popper-Stil der 1980er Jahre.[1] PolohemdenTweedanzügeBlazer im Schuluniform-Look, Cordjacken mit Ellenbogenschonern, Button-down-Hemden, Chinohosen und Mokassins[4]gehören genauso dazu wie Monogramme und Wappen, HornbrilleChronograph und schmale Gürtel als Accessoires… Designelemente aus der Segelsport-Mode mit klassischen britischen (schottischen) Mustern (Karo-, Streifen- und Rautenmuster, Argyle-Muster genannt) kombiniert;[1] die Materialien sind hochwertig und exklusiv (zum Beispiel Kaschmirwolle)….Styl vom jungen J.F.Kennedie….Kate Middleton….“

Heute zeige ich euch einen ihrer typischen Preppy-Style-Schnitte. Den Pulli Paula. Dieser Sweat-Ranglan mit gefakten Hemdelementen ist wunderbar bequem und sieht einfach klasse aus. Sowohl Hemdkragen und Manschetten, wie auch der Hemdsaum sind verdeckt angenäht.

Die klare Stilrichtung ist aber nicht die einzige Änderung, die Kristin bei ihren Schnitten vornimmt. Neu gibt es jeden Schnitt für drei verschiedene Körpertypen. Skinny, Classic und More. Ermittelt wird die Grösse anhand der Oberbrustdifferenz. Wie man die Oberbrustdifferenz an sich ausmessen kann, zeigt euch Kristin in diesem Video.

Da der Pulli Paula so ausgezeichnet gut passt, habe ich mir auch gleich einen zweiten genäht.

Den Tollen Schnitt bekommt ihr bei Piexsu.
Pictures taken by OpenPictures

Fabienne

Ich bin 25 Jahre jung und lebe in der schönen Schweiz. Da ich mich sowohl für die Natur und vor allem die Naturheilkunde interessiere, aber auch ein totaler Kreativmensch bin, verschmelzen in meinem Blog diese beiden Leidenschaften zu einer hoffentlich inspirierenden Symbiose.