Meine Marnie

Meine Marnie

Heute möchte ich euch ein Herzensprojekt zeigen.

Ich habe mir einen Mantel mit grossem Umschlagkragen genäht. Der Stoff besteht aussen aus Lederimitat und innen aus Kunstfell. Der Mantel ist dadurch kuschlig warm und hält auch einiges an Wind ab. Nur gegen Regen schützt er nicht.

Ich liebe mein neues It-Piece und trage den Mantel fast täglich.

Verschlossen wird er mit Knebelverschlüssen.

  • Stoffe:  Mantel: Lederimitat-Kunstfell-Matntelstoff von Créasphère
  • Zubehör: Knebelverschlüsse von Buttinette
  • Schnitte: Mantel: Marnie von TINAlisaSchnittdesign
  • Jeans: OVS
  • Schuhe: VögeleShoes
  • Genäht und interpretiert von:  mir (Fabienne Grogg)
  • Model: ich (Fabienne Grogg)
  • Fotograf: Simon RomFotografie

The perfect Body

Vor drei Wochen habe ich den ersten meiner drei Bodys aus dem Probenähen von Sewera gezeigt. Heute möchte ich euch zwei weitere zeigen.

Zum einen mein Basic-Body aus Sport-Strech. Dieser vielseitig einsetzbare Stoff ist auch für Bademode geeignet. Damit baden geh ich warscheinlich trotzdem nicht. Obwohl der Body eigentlich für Sport geeignet  ist, trage ich ihn als tägliches Basic. Er ist perfekt als langärmliges Untendrunter für die frischeren Tage geeignet. Dadurch dass der Stoff so schön anschmiegsam ist, zaubert er im nu eine weibliche Silhouette.

Den zweiten Body, den ich euch heute präsentiere ist aus tollem mintfarbenem Strick. Dieses Traumstöffchen habe ich mir an einem Freutag bei Glückpunkt bestellt. Der Strick verfügt über ein Lochmuster, daher habe ich das gesamte Vorderteil mit nudefarbenem Sport-Strech gedoppelt. So kann ich auch ihn auch ohne BH oder Unterhemd drunter tragen. Ich mag ja BH’s nicht besonders. Daher habe ich im August entschieden das lästige Teil für ne Weile aus menem Kleiderschrank zu verbannen. Bisher hatte ich nicht das Bedürfnis die BH’s erneut einziehen zu lassen. So ist aus dem Experiment mein persönlicher Wohlfühltrend geworden. Und ich bereue diesen Schritt nicht. Klar muss ich jetzt immer drauf achten, dass ich ein Unterhemd trage, damit ja nichts durchscheint, aber lieber das, als mich wieder an einem Büstenhalter zu gewöhnen. Der gefütterte Strickbody ist daher perfekt für mich.

Was haltet ihr von Bodys? Mögt ihr sie auch so gerne wie ich, oder mögt ihr sie nicht leiden?
Und gibt es irgendwelche Ladys unter euch, die auch (gelegentlich) BH-frei unterwegs sind?

Geniesst den 2.Advent und lasst es euch gut gehen.

x.o.x.o

Das Herbstoutfit

Das Herbstoutfit

Hier sind gerade Herbstferien und was liegt da näher, als euch mein selbst genähtes Herbstoutfit zu zeigen?

Genäht habe ich eine weitere Jessy. Entstanden ist sie beim Probenähen für PiexSu. Bereits während der Probenähphase hatte Kristin angekündigt, dass es auch einen passenden Rolli zum Rock geben werde. Natürlich hab ich laut geschrien und wollte unbedingt das Oberteil mittesten. Und ich durfte; heissa-hüpf-dreimal-im-Kreis-und-freu-dich-Fabienne.

Die beiden Teile passen so gut zusammen, sag isch euch. Jetzt hab ich ein komplettes selbst genähtes Outfit aus der Feder von PiexSu und das muss ich euch einfach zeigen.

PinUp Pulli picture by crenaPinUp Pulli picture by crenaDen Jeansrock kriegt ihr noch genau Heute für schlappe 2 Euro bei Makeriste.

Den PinUp Pulli könnt ihr euch direkt im PiexSu-Shop  runterladen.

Vernäht habe ich einen tollen Stretchjeans den ich auf dem Stoffmarkt in Amsterdam ergattert hatte. Och ich will wieder hin!!! Es war so schön dort. Alle die nach Amsterdam gehen, sollen, nein müssen am Montag Morgen auf dem Westermakt vorbeigucken. Es ist ein Traum für Nähherzen. Den Strick für den Pulli hab ich mir bei Buttinette bestellt.

Geniesst den Herbst meine Lieben.

Ich geh jetzt wieder lernen…und dann nähen!